Billard Anfänger fragen: Wer hat den ersten Stoß ?

Eine neue Partie, ein neuer Gegner, aber wer hat eigentlich Anstoß ?


Um festzustellen wer den Anstoß des ersten Spieles durchführt wird ein sogenanntes "Ausstoßen" durchgeführt.
Das Ausstoßen ist der erste Stoß eines Spieles und bestimmt somit die Reihenfolge des Anstoßes.
Der Spieler, der das Ausstoßen gewinnt, kann bestimmen wer beginnt.


Und so funktioniert das Ausstoßen:


Der Schiedsrichter oder einer der beiden Spieler legt je eine Kugel auf jede Seite des Tischs. Beide Kugeln liegen im Kopffeld, nahe der Kopflinie. Die Spieler stoßen nun ungefähr gleichzeitig ihre Kugel gegen die Fußbande, mit dem Ziel, dass sie möglichst nahe an der Kopfbande zu Liegen kommt. Der Spieler dessen Kugel näher an der Kopfbande liegt hat das Ausstoßen gewonnen und kann entscheiden wer Anstoß hat.




Das Ausstoßen ist regelwidrig und auf jeden Fall verloren, wenn die eigene Kugel:
1. über die gedachte mittige Längsline, also in die Hälfte des Gegners läuft
2. die Fußbande öfter als einmal berührt
3. in eine Tasche fällt oder vom Tisch springt
4. eine Seitenbande berührt
5. die Kugel innerhalb einer Ecktasche hinter deren Kante zu liegen kommt
6. wenn ein Foul beim Spiel auf die Weiße begangen wird.



Werbung
Die Spieler müssen das Ausstoßen wiederholen, wenn:
1. ein Spieler seine Kugel so spät erst stößt, dass die Kugel des Gegners schon die Fußbande berührt hat
2. der Schiedsrichter nicht bestimmen kann, welche der beiden Kugeln näher zur Kopfbande liegt
3. beide Spieler eine Regelwidrigkeit beim Ausstoßen begangen haben.

Der Sieger des Ausstoßens hat nun die Wahl, und kann bestimmen ob er selbst oder ob der Gegner den ersten Stoß macht.

(weitere Anfänger-Fragen)


Beliebte Beiträge