Billard-Übungen für Anfänger Nr.40-49

Viele Billardspieler fragen sich, ob eigene Billard-Übungen denn überhaupt notwendig sind. Man kann doch auch Billardspielen lernen in dem man einfach oft Billard spielt. Das stimmt natürlich, jedes regelmäßige Spiel verbessert die eigenen Fähigkeiten. Doch es gibt auch gute Gründe für das Trainieren mit eigenen Billard-Übungen.

Erstens kann man bei einem Übungsaufbau die entsprechende Übung nahezu unbeschränkt wiederholen. Dadurch ergibt sich, speziell bei Übungen die das
Spielgefühl und die Spieltechnik trainieren, ein Angewöhnungseffekt. Man lernt einfach das notwendige Gefühl für Richtung und Stoßstärke zu verinnerlichen.
Zweitens übt man in der Regel alleine, also frei von Störfaktoren wie anderen Spielern. Hierbei kommt noch dazu, dass man, sollte einmal etwas wirklich nicht gelingen, man keine Scheu hat, die Übung immer und immer wieder zu wiederholen. Man muss nicht der Bessere sein, man spielt quasi nur gegen sich selbst.

In diesem Artikel haben wir für euch wieder 10 Übungen zusammengestellt.
Klickt auf das Übungsbild und ihr kommt zur Übungsbeschreibung.
Werbung

Billardübung für Anfänger Billardübung für Anfänger Billardübung für Anfänger Billardübung für Anfänger Billardübung für Anfänger Billardübung für Anfänger Billardübung für Anfänger Billardübung für Anfänger Billardübung für Anfänger Billardübung für Anfänger

Hier gehts zu den Übungen Nr.10-19
Hier gehts zu den Übungen Nr.20-29
Hier gehts zu den Übungen Nr.30-39
Hier gehts zu den Übungen Nr.40-49
Hier gehts zu den Übungen Nr.50-54

Viel Spaß beim Üben !

Werbung