Werbung

Herzlich Willkommen bei 'www.billard.tips'

Infos für alle Billardspieler und Einsteiger die Spaß am Billardsport haben.

Bist Du das erste Mal hier, besuche unsere Einsteiger-Seite.
Poolbillard-Anfänger finden hier eine Übersicht speziell für Anfänger.
Die besten Artikel findest du auch auf unserer Facebook-Seite.

Billardkugeln kaufen - ein Überblick von Günstig bis Exklusiv

Die Kugeln beim Poolbillard sind durchnummeriert und farblich genau festgelegt. Neben dem weißen Spielball gibt es 15 Objektbälle.
Eine Poolbillardkugel hat einen Durchmesser von 57,2 mm und wiegt 170g.

Aber woraus bestehen Billardkugeln eigentlich?

Wir im Club verwenden Billardkugeln der Marke "Aramith". Die durchgehärteten Aramith Phenolharz-Bälle bieten optimale Elastizität, bei gleichzeitig hoher Härte und Qualität.

Was man über die Billardqueue-Verschraubung wissen sollte

Das Verbindungsstück zwischen Ober- und Unterteil nennt man Joint.

Bei den preiswerten Queus ist dieses Verbindungsteil aus Messing oder Kunststoff gefertigt, wobei bei hochwertigen Queues polierter Stahl zum Einsatz kommt.

Viele Hersteller von Billardqueues verwenden unterschiedliche Gewindetypen bei ihren Queues. Die meisten verwenden Verschraubungen mit amerikanischen Zollgewinde.

Leider gibt es für Queueverschraubungen keine Normen, so dass die Kunden sich an eine spezielle Marke gewöhnen und dadurch beim Nachkauf, z.B. von Oberteilen an eine Marke gebunden werden. Weiters erschweren die Hersteller so die Nachahmung und fördern so den Verkauf von originalen Ersatzteilen und Zubehör.

Billardkugeln richtig aufstellen

Billardkugeln aufstellen
Billardkugeln richtig Aufstellen ?
So gehts ...
Ein der am häufigsten gestellten Fragen:

Wie stelle ich Billardkugeln richtig auf ?


Bei den am häufigsten gespielten Spielarten des Poolbillard, dem 8er-Ball und dem 9er-Ball geht ihr wie folgt vor.

Billardkreide verwenden - wie oft man kreiden sollte

Dass man Billarkreide verwenden sollte weiß wohl jeder Billardspieler.
Ohne Kreide auf der Queuespitze ließen sich so manche Stöße wie Nachläufer, Stoppball oder Rückläufer gar nicht richtig ausführen.

Aber wie oft sollte 
man eigentlich kreiden ?

Nun da hat wohl jeder Spieler seine eigenen Vorlieben. Manche kreiden einfach vor jedem Stoß und haben so immer einem Kreideüberschuss auf dem Leder. Dies trägt aber nicht unwesentlich zur Verschmutzung des Spielballes und natürlich auch des Billardtuches bei.

Neues Buch über den faszinierenden Snooker-Sport

Bild: Amazon Partnerprogramm / Werbung
* Immer mehr TV-Zuschauer sind fasziniert von Snooker, der schwierigsten Billard-Spielart, deren Popularität – ähnlich wie Darts – aus Großbritannien zu uns herübergeschwappt ist.

Das ist nicht zuletzt das Verdienst von Kult-Kommentator Rolf Kalb, der Snooker mit großem Sachverstand, viel Charme und Wortwitz auf dem Sender Eurosport präsentiert.

Rolf Kalb gewährt erstmalig Einblicke hinter die Kulissen der Snookerszene und erklärt die Faszination dieses anspruchsvollen Präzisionssports. Er zeigt, wie sich Spieler und Schiedsrichter auf die Turniere vorbereiten, wie sie trainieren und was sie bei einem Spiel leisten, körperlich und vor allem mental. Er schildert seine Begegnungen mit großen Persönlichkeiten der Snookerszene und beschreibt nicht zuletzt seinen eigenen Weg zum Experten und Fan des „slow burning dramas“.
*

Billard-Spielen: Sport oder Vergnügen ?

Billardspielen ist für die Einen Sport für die Anderen reines Vergnügen oder reine Unterhaltung mit Freunden.


Aber worauf kommt's beim Billardspielen eigentlich an? 

Sicherlich ist die Bestimmung des "Besseren" eine Grundformel jedes sportlichen Wettkampfs.
Ist das beim Billard anders?
Ich finde schon, denn vielmehr als das Feststellen des Siegers einer Partie ist eines wichtig: Dass die Partie überhaupt stattgefunden hat. Billardclubs sind der ideale Ort mit wechselnden Gegnern immer neue Spielstile kennenzulernen und sein eigenes Spiel dadurch zu verbessern. Und: Man trifft sich, verbringt Zeit miteinander und unterhält sich während des Spiels. Und das alles ohne Zeitdruck und Hektik, denn diese beiden Attribute haben beim Billard sowieso nichts verloren. Bis Bald. Bis zur nächsten Partie.

Grundregel - Einfallswinkel ist gleich Ausfallswinkel

Sicherlich hat schon so mancher Billardanfänger von dem Gesetz "Einfallswinkel=Ausfallswinkel" gehört. Aber wie kann man dieses Gesetz beim Billardspielen umsetzen bzw. nutzen.

Nun, wird ein Ball ohne jeden Effet an eine Bande gespielt, so prallt er nach dem Gesetz "Einfallswinkel=Ausfallswinkel" von der Bande ab. Hier dienen die Diamanten als Orientierungspunkte um diese Winkel besser beurteilen zu können (Abb.2).

In der Grafik links können wir zum Beispiel sehen, dass ein Stoß entlang der Linie (Ecktasche - mittlerer Diamant an der Längsbande) mit dem gleichen Einfalls- und Ausfallswinkel genau in die Mitteltasche führt.

Nach dem selben System können nun leicht die Winkel beim Bandenspiel gemessen werden. Wichtig hierbei ist, dass die Weiße ohne jeden Effet gespielt wird, da sonst das Gesetz "Einfallswinkel = Ausfallswinkel" nicht zutrifft.


Wie viel kostet Billard spielen - die häufigsten Anfängerfragen

Billardspielen ist ein beliebter Jugendsport. Doch oft ist das Geld knapp und da stellt sich die Frage:

Wieviel kostet Billard spielen eigentlich ?

Um diese Frage zu beantworten muss man grundsätzlich unterscheiden wie das Spielen abgerechnet wird.

Wo muss die schwarze Kugel 8 eigentlich rein - Die häufigste Anfängerfrage

Eine der häufigsten Anfängerfragen beim Pool-Billard spielen ist wohl wie und vor allem in welche Tasche die 8 versenkt werden muss.

Wo muss eigentlich die Schwarze Nr.8 am Endes des Spieles rein. 
Welches Loch ist das richtige ?

Nun die Antwort auf diese Frage findet sich einerseits in der Regelkunde und ist andererseits eigentlich ganz einfach.

Spielvariante - Kelly Pool

Kelly Pool (auch bekannt als Erbsenpool, Pillenpool, Keeley, das Keilley-Spiel und Killy) ist ein Poolbillardspiel, das auf einem Standard-Pooltisch gespielt wird, der fünfzehn nummerierte Marker verwendet, die Erbsen oder Pillen genannt werden, und einen Standardsatz von sechzehn Poolbällen.

Beim Kelly Pool ziehen die Spieler zufällig nummerierte "Erbsen" aus einer "Shake-Flasche", die ihnen den entsprechend nummerierten, vor ihren Gegnern geheim gehaltenen Poolball (Privatnummer) zuweist, den sie aber lochen müssen, um das Spiel zu gewinnen.

Beliebte Beiträge

Werbung

Billard spielen - so gehts:

Letzte Beiträge:

Werbung