Werbung

Der Lauf der Weißen

Viele Anfänger des Billardsports sind froh über die ersten gelungenen Stöße, die Zielkugel fällt ins gewünschte Loch. So weit, so gut. Der nächste Stoß wird zur Herausforderung. Keine freie Linie, keine Kugel anspielbar oder nur auf lange Distanz erreichbar.

Billard ist wie Schach.

Einen Zug vorausdenken, ganze Spielzüge planen, ist nicht nur beim Schachspiel der Erfolgsfaktor.

Werbung
Erst wenn man die Weiße so platziert, dass man wieder in bester Position zu den spielbaren Kugeln steht ist man im Vorteil. Der Vorteil der über Sieg oder Niederlage beim Billard entscheidet. Das Spiel mit der Weißen ist schlechthin der Faktor der den erfahrenen Spieler vom blutigen Anfänger unterscheidet. Fazit: Schenke also mehr Aufmerksamkeit der farblosesten aller Kugeln.

Informiere Dich auch über folgende Billard-Grundlagen:

1.) Stand und Queueführung
2.) Die richtige Bockhand
3.) Der gerade Stoß
4.) Das Lochen
5.) Die Spieltechniken - Stoppball, Rückläufer, Nachläufer
6.) Das Spiel mit der Bande
7.) Das richtige Verhalten am Billardtisch
8.) Das Spiel mit dem Hilfsqueue
9.) Die richtige Geschwindigkeit
10.) Das Positionsspiel

Beliebte Beiträge

Werbung