Werbung

Was man über die Billardqueue-Verschraubung wissen sollte

Das Verbindungsstück zwischen Ober- und Unterteil nennt man Joint.

Bei den preiswerten Queus ist dieses Verbindungsteil aus Messing oder Kunststoff gefertigt, wobei bei hochwertigen Queues polierter Stahl zum Einsatz kommt.

Viele Hersteller von Billardqueues verwenden unterschiedliche Gewindetypen bei ihren Queues. Die meisten verwenden Verschraubungen mit amerikanischen Zollgewinde.

Leider gibt es für Queueverschraubungen keine Normen, so dass die Kunden sich an eine spezielle Marke gewöhnen und dadurch beim Nachkauf, z.B. von Oberteilen an eine Marke gebunden werden. Weiters erschweren die Hersteller so die Nachahmung und fördern so den Verkauf von originalen Ersatzteilen und Zubehör.


Folgende Gewindearten
bei Billardqueues gibt es:



Holz in Holz 

Ein Holzstift wird hier in das gefräste Holzgewinde eingeschraubt. Hier gibt es sowohl Ausführungem mit dem Holzgewindestift am Unterteil, als auch umgekehrt mit dem Stift am Oberteil. Diese Holzgewinde sind meistens in 1/2 Zoll Ausführung.


Metall in Holz 

Ein Metallgewinde im Untereil des Queues wird direkt in das Holzgewinde des Oberteils geschraubt.
Die meist benutzten Metall in Holz Verbindungen sind 3/8x10, 3/8x11 und "radial pin" (auch als 3/8x8 bezeichnet). Die erste Zahl (z.B. 3/8) ist der Durchmesser des Gewindestifts in Zoll. Die zweite Zahl (z,B. 10) ist die Anzahl der Gewindegänge pro Zoll.
Man bezeichnet die Metall in Holz Verbindungen auch als sogenannten "Big-Pin" weil die Metall in Metall Gewinde meist den kleineren 5/16 Zoll Durchmesser haben.


Metall in Metall 

Hier wird ein Metallgewinde im Untereil des Queues in eine Metallhülse im Oberteil eingeschraubt. Diese Metallhülse ist in eine Bohrung im Holz des Oberteils eingeklebt. Diese Art der Verschraubung wird von den meisten Queueherstellern verwendet. Die gängigsten Abmessungen sind  5/16x14 und 5/16x18 . Auch hier ist die erste Zahl der Gewindedurchmesser und die Zahl nach dem x die Anzahl der Gewindegänge pro Zoll.
Bei der eingeklebten Metallhülse kann man zwei Ausführungen unterscheiden:

Piloted: Bei dieser Gewindeart steht die Metallhülse ein paar Millimeter aus dem Oberteil hervor, was die Zentrierung des Oberteiles verbessert.

Non-Piloted oder auch Flat-Face: Bei dieser Art der Verschraubung ist die eingeklebte Metallgewindehülse flach und bündig mit dem Holz des Oberteiles abschließend.



Werbung


Die Arten der direkten Verschraubungsfläche
an der Verbindung von Oberteil und Unterteil

(Verschiedene Arten des Joint):


Das Verbindungsstück zwischen Ober- und Unterteil nennt man Joint. Es besteht meist aus Holz, Messing, Kunststoff, Elfenbein oder poliertem Stahl. Das Gewinde verschraubt Ober- und Unterteil, damit die Stoßenergie über die Kontaktflächen der Hälften weitergegeben werden kann.

Die Verbindung ist als Schraubgewinde ausgeführt. Die Schraube wird bei Poolqueues üblicherweise aus Stahl oder Messing gefertigt – das Gewinde kann aus Holz, Kunststoff, Stahl oder Messing bestehen.


Sleeved/Collared 

Bei dieser Verbindungsart hat der Verbindungsbereich eine Hülse (ein collar oder ein sleeve) jeweils an den Außenseiten des Unterteils und Oberteil. Diese Hülse ist meistens aus Phenolharz oder aus Metall, früher auch schon mal aus Elfenbein.
Diese Hülsen verstärken das Holz an der Verschraubung und verhindert ein Ausreissen oder Splittern des Holzes in diesem Bereich. Die Hülsen sind aber so angebracht, dass sie nicht bis zur Verschraubungsfäche reichen, sodass am Kontaktpunkt von Ober- und Unterteil noch Holz des Queues hervorschaut. Man spricht deshalb auch von einem Holz-Holz-Kontakt.


Full/Komplettes 

Diese Verschraubungsart hat als Kontaktfläche Metall gegen Phenolharz oder Metall gegen Metall.
Das Holz des Ober- und Unterteils reicht also nicht bis zur Kontaktfläche.


Non-Collared 

Hier ist keine Hülse zum Schutz der Verschraubung angebracht. Es wird direkt Holz gegen Holz verschraubt.


Fazit:

Verschraubung Metall-Metall ist langlebiger.
Die Gewindebuchse ist meist aus Metall ausgeführt und in das Oberteil eingepasst. Bei günstigen Queue-Modellen wird manchmal auf das Einsetzen einer Metall-Gewindebuchse verzichtet. Hier kann es mit der Zeit zu Abnützungen des Holzgewindes kommen. Bevorzugen sie daher Queues mit vollständiger Metallverschraubung.





Werbung
Mehr Info auch hier:

Das Billardqueue - Aufbau und Teile >>
Günstiges Billardqueue für Anfänger >>
Muss ich ein eigenes Queue kaufen ? >>

Beliebte Beiträge

Werbung

Billard spielen - so gehts:

Letzte Beiträge:

Werbung