Werbung

Billardtraining - über die Motivation zu Trainieren


Immer wieder stellen sich die selben Fragen: „Wie motivierst du dich zum Sport?“ „Wie schaffst du es, so regelmäßig zum Training zu gehen?“


1. Das Wichtigste - Du musst "Wollen"


Ein Ziel zu erreichen steht am Beginn jedes Trainingsprozesses. Doch schon bald stellt sich die Ernüchterung ein, und die Kür wird zur lästigen Pflicht. Das "Wollen" lässt nach und viele geben schon nach kurzem auf.



Nur - das muss nicht so sein.
Seine Ziele in Etappen einzuteilen, sich langsam vorzuarbeiten, immer wieder kleine Erfolgserlebnisse haben - das ist das Ziel.
In dem Artikel "Billardspielen lernen in 7 Tagen" habe ich euch ein Muster geschaffen, wie ihr z.B solche Etappen einteilen könnt.

Und ja - jeder kann es das schaffen!  Also glaubt an euch und denkt an das alte Sprichwort. "Aufgeben tut man nur einen Brief".
Glaub einfach an dich !


Werbung


2. Besonders wichtig - Die "harte Arbeit"


Hat man ein bestimmtes Ziel vor Augen, fehlt oft nicht nur der genaue Trainingsplan, sondern auch oft die richtige Anleitung. Hier seien euch folgende Bücher ans Herz gelegt:

Modernes Pool, Techniken und Training*
vollständiges Lern- und Trainingsprogramm für Poolbillard
Trainingsmethoden der Pool School Germany*
Grundlagen des Poolbillard

Teilt eure Billardstunden genau ein und reserviert ausreichend Zeit dafür. Denn harte Arbeit in diesem Zusammenhang bedeutet, Üben, Üben, Üben - und das braucht nunmal Zeit.

Wir haben dazu bislang über 50 Billard-Übungen für euch zusammengestellt. Alleine diese alle abzuarbeiten und einigermaßen zu beherrschen, dauert je nach Trainings-Intensität, viele Tage oder Wochen.


3. Lasse das Ziel nie aus den Augen


"Der Weg ist das Ziel" - dieses Sprichwort kennt sicherlich jeder, doch in unserem Zusammenhang bedeutet es, dass das Trainingsprogramm, dass du dir selbst verordnet hast, auch ein Teil deiner spielerischen und technischen Weiterentwicklung ist. Das bedeutet, dass mit jeder Phase deines mehrstufigen Trainings, du immer wieder neue Aspekte des Billardsportes erkennen wirst.
Vieles, dass dir anfangs unmöglich erschienen ist, geht nun bald von alleine und du wirst selbst erkennen wie du dich weiterentwickelst.



4. Keine faulen Ausreden


Viele Dinge sind im Leben wichtig. Wiele Dinge sind wichtiger als andere. Aber genau darin liegt der Hund begraben.
Wenn du dir zum Ziel gesetzt hast - Im Billardsport - etwas zu erreichen, dann gibt es (fast) nichts wichtigeres als eben dieses Ziel.
Halte also deine selbstgesetzten Trainingseinheiten penibel ein, lasse nichts dazwischenkommen.
Denn nur wenn du in dieser Sache konsequent bleibst, wird sich dein Trainingserfolg einstellen.


5. Have Fun


Billard ist nicht nur ein Konzentrations-Sport, vielmehr auch ein Feingefühls-Sport.
Da kommt der Spaß oft zu kurz. Das muss nicht so sein.
Verknüpfe deine Trainingseinheiten mit netten Billardabenden im Billardcenter, feiere mit Freunden und zeige deine Erfolge.
Spaß ist bekanntlich einer der besten Motivatoren, also lasse ihn nicht zu kurz kommen.


6. Dein Fortschitt ist das Wichtige, nicht die absolute Perfektion 


Führe Buch über deine Fortschritte im Training und freue dich an diesen. Denn nicht die "Absolute Perfektion" steht im Vordergrund, sondern deine laufende Weiterentwicklung. Speile mit Freunden, messe dich an ihnen und wähle ruhig auch mal stärkere Gegner. An ihnen kannst du lernen.


7. Suche dir Vorbilder 


Vorbilder gibt es viele, meistens greift man aber ein Bisschen zu hoch. Über Nacht wird man nicht zum Star.
Dennoch macht es Sinn sich Vorbilder zu nehmen. Auch hier ist eine Stufenvariante sinnvoll.
Zuerst ein Vorbild aus deinem Freundeskreis, dann eines aus dem Teamsport, dann eines aus dem Spitzensport.
Du wirst sehen - du folgst deinen Vorbildern.


8. Zuletzt geht es um Dich


Du bist das Ich. Du hast ein Ziel. Du gehst den Weg. Und nur DU.
Also lasse dich nicht aus der Bahn werfen. Nicht von Misserfolgen, Rückschlägen und vor allem nicht durch deinen "Freunde".
Freunde sind wertvoll, sie helfen oft, aber leider stehen sie auch oft im Weg.
Beachte das auf deinem Weg und zeig´ der Welt was du erreichen kannst.


Beliebte Beiträge

Werbung