Billard-Anfänger fragen: Warum sind die Banden nicht rechtwinkelig ?


Viele Billard-Anfänger machen sich so Ihre Gedanken über den Aufbau eines Billardtisches. So auch, warum denn die Banden nicht einfach rechtwickelig ausgeführt sind, sondern so eine bestimmte Keilform haben.

Nun, der elastische Bandengummi ist der Garant für eine exakte Reaktion der Kugel an der Bande. Die Höhe des Kontaktpunktes ist ebenso entscheidend für das korrekte Zurücklaufen der Kugel als auch die Materialstärke am Kontaktpunkt.

Mit der verringerten Fläche am Kontaktpunkt wird
somit sichergestellt, dass der Bandengummi die erforderliche Stoßenergie zuerst aufnimmt und dann wieder abgibt. Ubrigens, die Bandengummi von Snookertischen sehen anders aus als die der Pool-Banden. Bei Snookertischen ist der Kontaktpunkt nicht keilförmig sondern kurz und flach.

(weitere Anfänger-Fragen)

Trotzdem sind die Banden nicht vollflächig bis nach unten ausgebildet, sondern rechtwinkelig unterschnitten. Alles was du über den Bandengummi wissen solltest findest du auch im Artikel http://www.billard.tips/2015/01/was-man-uber-die-bandengummi-wissen-sollte.html des Billard-Blogs billard.tips.




Werbung

Besuche auch die Artikel mit den Billard-Grundlagen:


Beliebte Beiträge